"Street Photographie" - Thomas Wilden (Photo-Journalist)

"Street Photographie" - Thomas Wilden (Photo-Journalist)
http://koblenzverliebt.blogspot.com

Dienstag, 5. April 2016

Erlebnisausstellung „Weil wir Mädchen sind“ endet erfolgreich, Historisches Museum der Pfalz Speyer


Am Sonntag, 3. April, endete die Sonderausstellung „Weil wir Mädchen sind... Mädchenwelten in Afrika, Asien und Lateinamerika“, die aufgrund ihres Erfolgs einmal verlängert wurde. Fast 18.000 kleine wie große Besucherinnen und Besucher tauchten während der sieben Ausstellungsmonate mit der multimedialen und interaktiven Inszenierung in die Lebenswelt von Mädchen fremder Regionen ein.

 

Die Last der Feldarbeit liegt in Ecuador oft bei den Mädchen.
Foto: Kinderhilfswerk Plan / Erik Thallaug
Erlebnisausstellung „Weil wir Mädchen sind“ endet erfolgreich

Am vergangenen Sonntag endete die vom Kinderhilfswerk Plan ins Leben gerufene interaktive Ausstellung „Weil wir Mädchen sind... Mädchenwelten in Afrika, Asien und Lateinamerika“ im Historischen Museum der Pfalz Speyer.

Fast 18.000 kleine wie große Besucherinnen und Besucher konnten in den vergangenen 211 Tagen in den beispielhaften Alltag und das Familienleben dreier Mädchen aus Mali, Indien und Ecuador eintauchen. Zahlreiche authentische Ausstellungsstücke, Film- und Hörbeiträge sowie Mitmachstationen ließen mit allen Sinnen die bunten Facetten der fernen Kulturen erleben. Dabei thematisierte die interaktive Ausstellung aber auch Probleme, die aus Gewalt sowie sozialer und sexueller Unterdrückung entstehen.

„Die Zusammenarbeit mit dem Kinderhilfswerk Plan International Deutschland bei diesem wichtigen Thema hat sich als sehr erfolgreich erwiesen. Didaktisch hervorragend aufbereitet, vermittelte die Ausstellung vor allem Kindern und Jugendlichen einen guten Eindruck von den besonderen Herausforderungen, die Gleichaltrige in Indien, Asien und Südamerika zu bestehen haben“, so Alexander Schubert, Direktor des Historischen Museums der Pfalz. Die Schau, die erstmals in Rheinland-Pfalz zu sehen war, wurde aufgrund ihres großen Zuspruchs um zweieinhalb Monate verlängert. Sie richtete sich an Mädchen und Jungen ab acht Jahren sowie an Erwachsene, Familien, Jugend- und Schulgruppen.

Zur Ausstellung gab es ein umfangreiches Begleitprogramm. Über 50 Kinder- und Schulgruppen ließen sich „Weil wir Mädchen sind...“ während einer Führung erläutern oder nahmen an einem ausstellungsbegleitenden Workshop teil. Besonders erfolgreich war die Vorführung des Dokumentarfilms „Girl Rising“ im Januar, bei der die zahlreichen Besucher insgesamt über 700 Euro an das Kinderhilfswerk Plan spendeten.

Bis zum 31. Juli 2016 präsentiert das Historische Museum der Pfalz noch die große interaktive Familienausstellung „Detektive, Agenten und Spione“. Innerhalb der Ausstellung absolvieren Kinder im Alter zwischen fünf und zwölf Jahren an zahlreichen Mitmach-Stationen eine „Detektiv- und Agentenausbildung“ und lösen mit den vier Freunden von TKKG einen Entführungsfall. Weitere Informationen unter www.detektive-ausstellung.de.

Das Historische Museum der Pfalz Speyer ist dienstags bis sonntags und in den rheinland-pfälzischen Sommerferien auch montags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.museum.speyer.de.
Historisches Museum der Pfalz Speyer
Domplatz 4
67346 Speyer
Telefon: 06232-1325-14
Telefax: 06232-1325-40
E-Mail: kommunikation@museum.speyer.de
www.museum.speyer.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen