"Street Photographie" - Thomas Wilden (Photo-Journalist)

"Street Photographie" - Thomas Wilden (Photo-Journalist)
http://koblenzverliebt.blogspot.com

Donnerstag, 16. August 2012

Back to the Roots

CSD Koblenz, Christopher Street Day, 17.+18. August 2012


Die Feiern der Christopher Street Day-Veranstaltungen erinnern an den 27. Juni 1969 in New York. An diesem Tag setzten sich erstmals Transvestiten, Schwule und Lesben in der dortigen Christopher Street gemeinsam gegen staatliche Willkür und gewaltsame Übergriffe der Polizei zur Wehr. Schmelztiegel war die Bar “Stonewall Inn” in der Christopher Street. Daher auch der deutsche Name Christopher Street Day.
Seit jenen Juni-Tagen gehen zum Gedenken an dieses Ereignis alljährlich überall in der Welt im Sommer Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender mit einer friedlichen, farbenfrohen und stolzen Demonstration für Akzeptanz, Toleranz und rechtliche sowie gesellschaftliche Gleichstellung auf die Straßen. Auch in Deutschland feiern jedes Jahr hunderttausende Menschen in unterschiedlicher Form und in verschiedenen Städten den Christopher Street Day, kurz CSD genannt.

Das Programm
http://www.csd-koblenz.de/programm

Samstag 18.08.2012 ab 16 Uhr
16 Uhr Eröffnung - 5 Jahre CSD Koblenz
Moderation: Miss Chantal

19:40 Uhr Gedenkmoment

Foto: Gedenkmoment der Koblenzer AIDS-Hilfe, Koblenz, Münzplatz (2010)

Die Parade
http://www.csd-koblenz.de/parade

Am 18. August ab 14:30 Uhr findet in Koblenz die erste CSD-Parade auf rheinland-pfälzischem Boden statt!

Der Umzug nimmt am Samstag, 18. August, ab 14.30 Uhr am Busparkplatz neben dem Deutschen Eck Aufstellung und wird aller Voraussicht nach die folgende Route nehmen:

Peter-Altmaier-Ufer - Kornpfortstraße - Entenpfuhl - Görgenstraße - Viktoriastraße - Löhrrondell - Hohenfelder Straße - Burgstraße - Münzplatz

Das Rahmenprogramm
http://www.csd-koblenz.de/rahmenprogramm

Donnerstag, 16.08. im Fort Asterstein ab 22 Uhr “CSD-Devant!”

Als Prolog zum CSD in Koblenz erwartet uns am Festivaldonnerstag eine rauschende Sommernacht mit Travestie-Revue und anschließender Clubnacht sowie eigens ent-
wickelter Lichtinstallation.


Die Künstlerinnen von ASIAN PASSION verzaubern vor der historischen Kulisse des Forts Asterstein das Publikum mit ihrer Travestie-Revue, die durch glamouröse, aufwändige Bühnenroben und exotisches Flair besticht.

Die After-Show Parties
http://www.csd-koblenz.de/aftershow-party


FREITAG, 17..08.2012
Tolerante Nächte! Die CSD Aftershowparty Part I
Party & Club Sound

-> Welcomedrink 4 free
-> CSD Drink Specials
-> Candygirl & Wassereis for free
-> Sound by Dj Fräggel
-> Free Tickets gelten bis 23 Uhr
-> Wahl zur Miss Vogue 2012

SAMSTAG, 18..08.2012
Tolerante Nächte! Die CSD Aftershowparty Part II
2 Locations // 4 Areas

Vogue Club (Party & Club Sound):
-> Welcomedrink 4 free
-> CSD Drink Specials
-> LED Wall Animations & Lasershow
-> Sound by GinaG (Celebrate / Köln) / Ben Gala / Fräggel

Gecko Lounge (House & Electro Sound)
-> Welcomedrink 4 free
-> CSD Drink Specials
-> Sound by Max Mayr (S38 Booking) / Ben Gala

Wahl zur Miss Vogue 2012
Freitag, 17.8.2012 Vogue Club


In Zusammenarbeit mit dem Koblenzer NarrenbunT suchen wir erstmals zum
CSD Koblenz die neue Miss Vogue 2012.

Die äußerst charmante Dörthe Dutt führt an diesem Abend durchs Programm.

Wer wird die neue Miss Vogue ?

Bewirb dich jetzt und setz dir die Krone auf!
Einfach Email an info@vogue-koblenz.de oder direkt im Vogue Club vor Ort.

Alle weiteren Informationen findet ihr hier:


http://www.csd-koblenz.de/

bei Facebook unter

www.fb.com/csdkoblenz

Soweit hier an dieser Stelle von mir die Vorberichterstattung zum Event. Alles was fehlt oder unvollständig ist habe ich dann wohl auf die Schnelle einfach "vergessen".

Sprecht mich mit euren Wünschen einfach an, und am besten gleich vorher, damit es nacher nicht wieder heißt, "Du hast doch Fotos gemacht, hast du zufällig auch dies und das an unserem Stand fotografiert?" und ich dann wieder antworten muß "...".

Wir sehen uns ganz bestimmt

Liebe Grüße

Thomas Wilden
Koblenz




1 Kommentar:

  1. Hallo zusammen,

    einen ruhigen, heißen CSD-Samstag konnte man am Samstag auf dem Koblenzer Münzplatz erleben.

    Krawall gab es keinen, wie immer beim CSD war es ein wenig zu laut (mir rauschen heute noch die Ohren) und selbst der Konsum von alkoholischen Getränken hielt sich bis zum Konzert der Schlagersängerin halbwegs in Grenzen.

    Das "altbekannte" Koblenzer Problem der zu wenigen Mülleimer ließ sich dagegen kaum blicken, alles war fein säuberlich zu Pyramiden aufgetürmt bzw. gleich daneben abgestellt.

    Soweit also die vorab gleich mal die Kitik, die ICH dazu an dieser Stelle hier anbringen möchte.

    Ansonsten fand ich es gelungen, ein paar kurze Podiumsgespräche mit unserem Koblenzer OB und den anwesenden Politikern, ein Programm, daß für jeden Geschmack etwas zu bieten hatte und der Sinn und Zweck des CSD in Koblenz kam auch nicht zu kurz.

    Ich denke der CSD ist endgültig in Koblenz angekommen um zu bleiben, wozu nicht zuletzt auch die Parade durch die Koblenzer Innenstadt beigetragen haben wird.

    Wenn ich noch was meckern wollte, würde ich vielleicht sagen, daß man als Mensch mit Kamera beim Event zwar toleriert wurde, die Kamera aber der absolute Kommunikations-
    blocker gewesen ist. Mir wär daß dann egal gewesen, denn ich kommuniziere auch mit Bildern. Man müßte dann aber schon ergänzen daß man irgendwie nicht richtig dazugehört hätte, es also irgendwo noch eine Hemmschwelle gäbe, die es in den Köpfen mancher noch zu überwinden gäbe.

    Allein die Blicke mancher von der Kamera in mein Gesicht, wären da eine tolle Idee für eine Bilderserie gewesen ...

    Nun will ich ja nicht meckern, denn meine Bilder, die noch fehlen (es ist einfach zu heiß um vor dem PC zu hocken) werden mich da wohl eh Lügen strafen wollen.

    Ein paar aktuelle Bilder werd ich hier aufs Blog stellen, die gesamte Bildergalerie gibt's dann, wie gehabt auf www.lightstalkers.org in einer nicht öffentlichen Bildergalerie zum Ansehen für Alle, für einzelne Aktive ggf. zum Download und für alle Anderen gilt mal wieder wie gehabt:

    Sprecht mich einfach mit euren Wünschen an und wir werden sicher gemeinsam eine Lösung finden wie wir daß dann umsetzen können. Sei es ein Abzug, Poster, Ausstellung, Veröffentlichung, Foto-Shooting, ...

    Ansonsten bedanke ich mich noch mal recht herzlich dafür, daß ich dabei sein durfte und vielleicht sieht man sich ja im nächsten Jahr mal wieder.

    Und wem daß zu lange dauert der geht einfach im Januar zum NarrenbunT in den "Circus".

    Nicht vergessen, Karten dafür gibts NUR am 6. Oktober, denn danach sind sie alle schon ausverkauft ;-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen