"Street Photographie" - Thomas Wilden (Photo-Journalist)

"Street Photographie" - Thomas Wilden (Photo-Journalist)
http://koblenzverliebt.blogspot.com

Donnerstag, 31. März 2011

"Bitte nicht laecheln!" - Fotograf Herbert Piel

hallo zusammen,

ein kurzer Hinweis auf einen Beitrag in einem anderen meiner Blogs.

http://lomo-goes-buga2011.blogspot.com/2011/03/bitte-nicht-lacheln-eroffnung-der.html


"Bitte nicht lächeln!", Verstrahlter Junge der Tschernobyl-Katastrophe, Fotograf Herbert Piel
Vernissage, 30. März 2011 in der Handwerkskammer Koblenz, Fotoausstellung Herbert Piel

"Bitte nicht lächeln!" - Fotoausstellung Herbert Piel
http://www.lightstalkers.org/galleries/s/rwqfspvz7me3bd6kiemx

15 Jahre Pressefotografie (1975-1990) in Schwarz-Weiss, ...

... aber wenn man genauer hinsieht, sind viele der Themen immer noch, gerade wieder hochaktuell.

Damals Tschernobyl Katastrophe in Rußland, heute Katastrophe in Japan, ...

Damals Startbahn West, heute Stuttgart 21, ...

Damals "Pressefotografie", heute hieße es vermutlich "Street Photography" ...

Seht es Euch an, nicht nur meinen kleinen Einblick, sondern vor allem die Ausstellung
mit 140 Schwarz-Weiß-Fotografien.

Wann ?
31.3. - 21.4.2011 tgl. 12-17 Uhr

Galerie Handwerk Koblenz, Rizzastraße 24-26, 56068 Koblenz
danach weitere Ausstellungen weltweit

Liebe Grüße

Thomas Wilden
Koblenz

1 Kommentar:

  1. hallo zusammen,

    gestern Abend hatte ich Gelegenheit, zusammen mit dem Fotoclub Koblenz an einer Sonderführung durch die Ausstellung "Bitte nicht lächeln!" teilzunehmen.

    Ein anderes "Fach"-Publikum, somit tiefergehende Erläuterungen und Hintergründe zu den gezeigten Bildern und wie sie entstanden sind. Geschichten aus dem Nähkästchen eines gewieften Pressefotografen, der mit Grenzen spielt und dem so einiges an Bildern durch "nette" Tricks und dem Verschieben von Regeln gelungen ist.

    Spannend und interessant präsentiert von einem Menschen, der von sich behauptet "nicht reden zu können" und der sich fühle wie "Reh im aufgeblendeten Fernlicht nachts auf einer Bundesstraße der Region" wenn er vor Menschen sprechen soll.

    Stimmt alles nicht. Ein wunderbarer Fotograf und ein guter Erzähler über seine Bilder.

    Ein Dank auch an den Fotoclub Koblenz, an dessen Führung ich mich als Einzelperson "dranhängen" durfte.

    Die Ausstellung läuft moch, wenn ihr könnt, geht hin.

    Liebe Grüße
    Thomas Wilden
    Koblenz

    AntwortenLöschen